Damen

Ergebnisse 1 – 16 von 50 werden angezeigt

Filter
Sortieren nach

Yogabekleidung für Damen

Bei Yoga geht es um viel mehr als Yoga. Es geht darum, im Einklang mit sich zu leben. Das perfekte Outfit trägt zu diesem Prozess ideal bei. Wer sich in seiner eigenen Kleidung wohl fühlt und frei entfalten kann, lebt auch freier. Die Yoga Kleidung Damen weist viele attraktive Produkte auf. Was dazu wissenswert ist, zeigt unser kompakter Ratgeber

Die perfekte Oberbekleidung

In der Regel sollte beim Yoga nicht allzu viel getragen werden. Es geht um die Verbindung von Körper, Geist und Seele. Aber auch mit der Natur entsteht ein einzigartiger Einklang. Für einen guten Fluss bei den einzelnen Bewegungen bieten sich bequeme Klamotten an. Tops und Tanks werden häufig gewählt. Aber auch Bustiers, Shirts und Ponchos können das Damenherz erwärmen. Ob in schlichten Farben oder in lieblichen Rosatönen, das ist der Trägerin selbst überlassen. Auch Motive können auf den Produkten vorhanden sein, wie beispielsweise die beliebten Mandalas.

Tipp: An kalten Tagen können multifunktionale Jacken übergezogen werden. Hierbei ist es egal, ob die Jacke vor und nach dem Yoga oder gar währenddessen getragen wird. Wichtig ist, dass sich der Körper wohl fühlt, damit sich die Übungen ebenfalls gut anfühlen.

Welche Hose ist sinnvoll?

Yoga Kleidung Damen sollte vor allem bequem sein. Die Optik spielt eine wesentliche Rolle, aber noch wichtiger ist es, dass der Fluss beim Yoga unterstützt wird. Aus diesem Grund bieten sich Hosen an, die nicht drücken und dehnbar sind. Leggings sind hierbei eine ideale Variante. Aber auch Shorts können perfekt für die nächste Session sein, vor allem in den warmen Sommermonaten. Wie wäre es zudem mit einer Haremshose? Diese Produkte sind im Yoga- und Meditationsbereich sehr beliebt. Auch im privaten Raum werden Haremshosen immer beliebter. Sie sind leicht, bieten dem Körper ausreichend Freiheit und weisen ein cooles Aussehen auf. Nutzerinnen kommen bei der Beinbekleidung definitiv auf ihre Kosten.

Der elegante Einteiler

Jumpsuits sind sehr modern und werden von einigen Frauen gern gewählt. Der Einteiler bringt nicht nur einen optisch klaren Pluspunkt mit sich, sondern kann auch mit seiner Funktionalität punkten. Bei einzelnen Übungen gibt es keine Kleidungsstücke mehr, die verrutschen. Shirts rutschen nicht mehr nach oben und die Hose nicht mehr unangenehm nach unten.

Jumpsuits sind in der Regel einfarbig erhältlich. Bei der Farbwahl kann sich Frau bestens austoben. Ob schlichte Farben oder knallige Varianten, das ist jeder Frau individuell überlassen.

Mit Fußbekleidung oder lieber barfuß?

Bei dieser Thematik streiten sich wahrlich die Götter. Für viele Menschen ist es ein absolutes No-Go, beim Yoga Socken oder gar Schuhe zu tragen. Andere wiederum empfinden es als äußerst sinnvoll, vor allem im Winter. Schuhe können zudem die Muskulatur stützen, was sich für Menschen mit schwachen Gelenken oder auch mit bereits aufgetretenen Verletzungen anbietet. Beide Varianten sind machbar. Einschränkungen gibt es lediglich durch die falsche Socken- oder auch Schuhwahl. Ansonsten sind auch hier der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt.

Mit der richtigen Yogakleidung wird die Session zu einem wahren Vergnügen. Einzelne Übungen werden gezielt unterstützt und frau sieht schlichtweg gut aus.